Stellungnahme zum Offenlagebeschluss Bebauungsplan „Erweiterung nördlich der Römerstraße“

Von unserem Gemeinderat Stephan Schluchter für die CDU-Fraktion

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Hertwig,
sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Dr. Mösel,
sehr geehrter Herr Denninger,
meine sehr geehrten Damen und Herren,

„es tut sich was!“ – dies wird den vielen Familien in den Sinn kommen, die sich teilweise schon vor geraumer Zeit auf die Interessentenliste für das Neubaugebiet „Erweiterung nördlich der Römerstraße“ haben setzen lassen, wenn sie vom heutigen Beschluss lesen werden.

Es war ein langer Weg dahin und doch sind wir froh, dass die Verwaltung drangeblieben ist. Wir wissen, dass wir noch nicht auf der Zielgeraden sind, um tatsächlich baureifes Land anbieten zu können. Aber heute erreichen wir einen wichtigen Meilenstein.

Wie wichtig solche positiven Signale sind, wird einem auch bewusst, wenn man die Reaktion in Obereisesheim auf den Artikel in der Heilbronner Stimme zu unserer Strategie- und Finanzklausur letzte Woche mitbekommen hat. In verkürzter Form wurde über den Vorschlag der Verwaltung berichtet, dass zwei geplante Neubaugebiete gestrichen werden sollen. Die Verunsicherung war groß, ob dies etwa auch die „Erweiterung nördlich der Römerstraße“ betrifft. Vor Ort konnten wir diese Bedenken ausräumen und mit diesem Beschluss sind sie vom Tisch.

Machen wir nun hier weiter, treiben das Projekt weiter konsequent und zügig voran und geben jungen Familien eine Perspektive in ihrem Umfeld, in ihrer Heimat. Die Möglichkeit hier zu bleiben, sich ein Leben aufzubauen, Kinder aufwachsen zu sehen und sich in der Gemeinschaft vor Ort einzubringen und diese zu bereichern. Es wird Obereisesheim und damit unserer Stadt gut tun.
Vielen Dank.